Checkliste Rollator kaufen – Gehhilfen kaufen

Wo Rollator günstig kaufen Ratgeber-Rollator kaufen Ratgeber-Rollator kaufen Test-Gehhilfe kaufen-Checkliste Rollator kaufen Gehhilfen kaufen-Rollator kaufen Informationen-

Beim Rollator kauf gibt es viel zu beachten, daher haben wir für Sie die „Checkliste Rollator kaufen“ erstellt. Rollatoren kommen in den unterschiedlichsten Varianten einher und die Preisunterschiede sind groß. In erster Linie soll der Rollator Sicherheit geben sowie die Freiheit und Mobilität des Nutzers erhöhen. Auch wenn viele Rollatoren mit guter Verarbeitung, Funktionalität und Sicherheit punkten, ist beim Rollatoren kaufen vor allem der persönliche und individuelle Anspruch an die Gehhilfe entscheidend. Erfahrungen zeigen, dass vor dem Kauf des Rollators genau bedacht werden sollte, wofür der Rollator hauptsätzlich gebraucht wird. Gibt ein eher schwereres Modell mehr Sicherheit, ist das Verladen oder die Überwindung von Hindernissen mit so einem Rollator schwieriger. Unsere Checkliste Rollatoren kaufen, gibt Ihnen Tipps, worauf Sie beim Rollatoren kaufen achten sollten.

Checkliste Rollator kaufen

Folgende Eigenschaften und Funktionen sollte jeder Rollator aufweisen:

1. Die Griffhöhe muss einstellbar sein. Optimal mit einer Memory-Funktion beziehungsweise mit Zahlenmarkierungen, um schnell die richtige Griffhöhe wieder einzustellen. Auch sollte das Einstellen einfach von statten gehen.

2. Gut funktionierende Bremsen an beiden Handgriffen, die einfach zu erreichen sind.

3. Die Bremsen müssen eine Feststellfunktion bieten. Optimal, wenn für die Feststellfunktion die Handgriffe nicht verlassen werden müssen.

4. Ein einfacher Faltmechanismus und ein sicherer Stand in zusammengefaltetem Zustand.

5. Eine ausreichend große und stabile Sitzgelegenheit.

6. Eine Tasche, ein Korb oder ein Tablett für Gegenstände.

 

Persönliche und individuelle Aspekte

Wird der Rollator für gelegentlichen oder dauerhaften Einsatz verwendet?

Bei gelegentlichen Einsätzen reicht oftmals ein günstigeres Modell. Bei dauerhaftem Einsatz sollte mehr Wert auf gute Qualität, gute Verarbeitung, geringes Gewicht, hohe Sicherheit, Ausstattung und Komfort gelegt werden.

Wird der Rollator ausschließlich/überwiegend für innen beziehungsweise draußen benötigt?

Für den Innenbereich reichen kleine Rollen aus. Auch sind die Wege in der Regel kurz, weshalb ein etwas höheres Gewicht und damit eine höhere Kraftanstrengung für manchen Nutzer nicht maßgeblich sein muss. Je nach Innenraum (Mobiliar, Türbreiten) kann die Breite eine wichtige Rolle spielen. Tipp: Bei der Nutzung auf glatten Böden, auf Profilreifen achten. Bei profillosen Reifen und glatten Böden besteht die Möglichkeit, dass der Rollator sich trotz betätigter Bremsen „schieben“ lässt.

Auf welchem Terrain kommt der Rollator zum Einsatz? Überwiegend glatte Böden und Straßen oder auch auf unebenen Wegen?

Wer auch auf Kiespfaden, unebenen urbanen Wegen oder auf Rasen unterwegs sein möchte, braucht einen Rollator mit einer größeren Bereifung. Besonders angenehm und schonend für die Gelenke sind Rollatoren mit Luftbereifung. Ebenso sind eine sehr gute Stabilität, eine Kipphilfe ein sehr geringes Gewicht zwecks Kraftaufwand auf unebenen Strecken ausschlaggebend.

Müssen Hindernisse wie Bordsteine überwunden werden?

Eine Kipphilfe erleichtert das Überwinden von Hindernissen erheblich.

Wie breit darf der Rollator maximal sein, um eventuell enge Passagen, wie schmale Türen zu passieren?

Besonders im Innen- und Wohnraum spielt die Breite eine möglicherweise wichtige Rolle.

Ist der Rollator auch wichtig als Transportfahrzeug? Braucht er eine Tasche, einen Korb oder ein Tablett?

Ob Tasche, Korb oder Tablett ist eine ganz persönliche Entscheidung. Ein Tablett sollte eine rutschfeste Oberfläche haben, der Korb oder die Tasche einfach abzunehmen und festzumachen sein.

Wieviel zusätzliches Gewicht kann er fassen und wie verändert sich der Schwerpunkt?

Wird der Rollator zum Einkaufen verwendet, kommen schnell ein paar Kilo hinzu. Es sollte darauf geachtet werden, wie sich der Schwerpunkt verlagert. Dies kann sich negativ auf Kosten der Stabilität und dem Überwinden von Hindernissen auswirken.

Muss der Rollator oft zusammengefaltet werden, um ihn im Haushalt, im Bus oder im Auto zu verstauen?

Neben einer einfachen Faltfunktion ist ein geringes Gewicht und die Maße entscheidend.

Wie wichtig ist die Sitzgelegenheit? Wird sie nur selten oder oft genutzt?

Wird der Rollator oft als Sitzgelegenheit genutzt, ist auf entsprechende Bequemlichkeit zu achten. Die Sitzgelegenheit sollte stabil, ausreichend groß/breit sein und über einen Rückengurt verfügen.

Welches Zubehör, wie etwa einen Stockhalter oder Reflektoren, werden benötigt?

Eine sehr persönliche Entscheidung.

Wenn Ihnen die Seite „Checkliste Rollator kaufen – Gehhilfen kaufen“ gefallen hat, dann würden wir uns über ein Like oder Share sehr freuen – Danke.